Abbruch des Stammhauses und Errichtung von Keller, Stuben im Erdgeschoss und rund 40 Gästezimmern. Besonders erwähnenswert: ungeheuer kurze Bauzeit: Beginn 22. September, Fertigstellung 18. Dezember 1978.