Abbruch des alten Stallgebäudes. An dessen Stelle entsteht das Haupthaus mit Rezeption, Halle, Bar, Hallenbad, Sauna, Fitnessraum und rund 30, für die damalige Zeit äußerst großzügigen, Gästezimmern. Im folgenden Jahr wird das neue Hotel in Betrieb genommen.